Home über mich Kontakt Downloads Links Impressum
Antlitz lesen
Schüßler
Ernährung
Fotoanalyse
Seminarthemen
Seminare
Termine
Fotos
Preisliste
 
 
 
   

Historisches zur Gesichts- Antlitzanalyse

pfeil Physiognomie ist Jahrtausende altes urmedizinisches Grundwissen

pfeil 300 v. Chr.: erste Schriften der Physiognomie entstanmmen dem Buddhismus.

pfeil 495 - 400 v. Chr. Pythagoras wählt seine Schüler nach physiognomischen Kriterien aus.

pfeil Sokrates (470 - 399 v. Chr) und Platon (427 - 347 v. Chr.) fanden heraus, daß in einem gesunden Körper eine gesunde Seele wohnt.

pfeil 469 - 375 v. Chr. Hippokrates von Kos gilt als Begründer der Pathophysiognomie.

pfeil 384 - 322 v. Chr. Aristoteles schrieb das Werk "Physiognomica"

pfeil 129 - 201 n. Chr. Galenus klassifizierte die heute noch gültigen Konstitutionstypen und Temperamente.

pfeil 1453 - 1541 Paracelsus entwickelte eine "Signaturenlehre"

pfeil 1535 - 1615 Johann Batista della Porta schrieb als erster die ganzheitlichen Betrachtugen nieder.

pfeil Auch bekannte Persöhnlichkeiten wie z. B. Kant, Leibnitz, Hardenberg und Goethe förderten die Entwicklung der Physiognomik.

pfeil 1741 - 1801   J. C. Lavatar war eine weitere treibende Persöhnlichkeit im Bereich der Physiognomik

pfeil 1861 - 1912 Carl Huter fasste in seinem System die Psycho- Physiognomik, noch heute, richtungsweisend zusammen. Er systematisierte die Kraft- Richtungs- Ordnung sowie die Lehre der Naturelle und machte sie damit lernbar. Die Lehre der Naturelle deckt sich übrigens mit den Typen des Ayurveda (Vata, Kapha, Pitta)

pfeil In der heutigen Zeit sind u.a. Frau Wilma Castrian, Herr Hans Dieter Bach, Herr Manfred Müller, Herr Dirk Schneemann und Natale Ferronato die bekanntesten Ärzte für Psycho- Pathophysiognomie.


Carl Huter

 
 
Copyright (C) 2011  Antlitz - Lesen - Krause      Joachim Krause.  Alle Rechte vorbehalten